Anzeige
17.02.2017

Ordnungsamt Münster überprüfte 26 Spielstätten – nur ein einziger Verstoß

Vorbildlich: Der Spieler- und Jugendschutz der Automatenunternehmer in Münster.

Das Ordnungsamt der westfälischen Universitätsstadt Münster hat 26 der 55 Spielhallen im Stadtgebiet einer Überprüfung unterzogen. Im Fokus – die "Einhaltung der Bestimmungen zur Begrenzung der Spielsucht". Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die vorschriftsmäßige Aufstellung der Spielgeräte und die Einhaltung des Jugendschutzes gelegt.

"Im Gegensatz zur letzten großen Überprüfung im Jahr 2013, bei der zahlreiche und gravierende Mängel festgestellt wurden, war das aktuelle Ergebnis erfreulich. Lediglich in einem Fall fehlte Informationsmaterial über die Risiken des übermäßigen Spielens", heißt es in einer Bilanz des Ordnungsamtes.

Kontrollen werden fortgesetzt

Ordnungsamtsleiter Martin Schulze-Werner: „Das Ordnungsamt wird auch weiterhin regelmäßig Überprüfungen vornehmen, um dem Spielerschutz und der Suchtprävention Nachdruck zu verleihen.“



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
14.08.

Oddset wird neuer Partner des...

Der staatliche Sportwettenanbieter Oddset wird... weiter

14.08.

In Sachsen brennt die Luft

Neu eingeführte strengere Regeln für Spielhallen... weiter

09.08.

Startschuss ins Berufsleben

Am 1. August starteten 83 junge Menschen ihre... weiter

09.08.

Getränke nur zum...

Ein Spielhallen-Betreiber darf in seiner... weiter

08.08.

Noch Plätze für...

Die AWI weist darauf hin, dass es noch eine... weiter

31.07.

Action Star Titan

Mit Action Star Titan bringt Bally Wulff im... weiter

31.07.

Drehsessel Plato

Mit der neuen Drehsessel-Serie „Plato“ will adp... weiter

31.07.

Tresorständer Hector

Großes Standgerät? Aufstellplatz... weiter

31.07.

universal

Mit „universal“ stellt Gigaset für sein Smart... weiter

27.06.

GSG Black Box

Die sogenannte Black Box ist bisher vor allem aus... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE