Anzeige
10.03.2017

Grünen-Politiker kritisiert Staatsvertrag

Rasmus Andresen

Die zweite Anderung des Staatsvertrags über das Glücksspielwesen, die in der kommenden Woche voraussichtlich von den Ministerpräsidenten unterzeichnet wird, enthält – wie angekündigt – lediglich "minimalinvasive" Änderungen. Dazu meldet sich der finanzpolitische Sprecher der Grünen im schleswig-holsteinischen Landtag, Rasmus Andresen, mit der Einsicht zu Wort: "Langfristig wird das nicht ausreichen."

Die Blockadehaltung müsse aufgegeben werden, meint Andresen. Es sei Zeit für einen Neuanfang der Glücksspielregulierung. Durch die Aufhebung der Kontingentierung der Konzessionen für Sportwetten werde zumindest in diesem Punkt Rechtsklarheit geschaffen. Die Geburtsfehler des Glücksspieländerungsstaatsvertrags blieben jedoch bestehen.

So existiere weiterhin eine große Grauzone. Das Glücksspiel im Internet finde unreguliert statt. Weder würden die Spielerinnen und Spieler geschützt, noch flössen dem Staat daraus Einnahmen zu. "Simple Verbote lösen kein Problem", so Andresen.

Die Ziele, den natürlichen Spieltrieb in geordnete Bahnen zu lenken und der Ausbreitung von unerlaubtem Glücksspiel entgegenzuwirken, würden nicht erreicht. Das Angebot müsse zeitgemäß liberalisiert werden.

"Ähnlich wie in der Cannabispolitik glauben wir Grüne, dass Verbote wirkungslos sind und auch der Suchtprävention langfristig entgegenstehen", sagt Andresen. "Wer für wirkungslose Verbote eintritt, akzeptiert, dass der Schwarzmarkt wächst und der Staat überhaupt keine Kontrolle mehr hat."



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Top-News
ANZEIGE
16.08.

Präventionstage in Magdeburg...

Bereits im April veranstaltete der Dachverband... weiter

16.08.

Kickerspende an das...

Wie auf der Frühjahrsversammlung des... weiter

14.08.

Regionalfernsehen berichtet...

In einem zweieinhalb-minütigen Bericht mit dem... weiter

14.08.

Automatenverband...

Am Wochenende 12./13. August traf sich die FDP... weiter

14.08.

Oddset wird neuer Partner des...

Der staatliche Sportwettenanbieter Oddset wird... weiter

31.07.

Action Star Titan

Mit Action Star Titan bringt Bally Wulff im... weiter

31.07.

Drehsessel Plato

Mit der neuen Drehsessel-Serie „Plato“ will adp... weiter

31.07.

Tresorständer Hector

Großes Standgerät? Aufstellplatz... weiter

31.07.

universal

Mit „universal“ stellt Gigaset für sein Smart... weiter

27.06.

GSG Black Box

Die sogenannte Black Box ist bisher vor allem aus... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE