Anzeige
11.04.2017

Verbände: Nach vorne schauen und für Branchenerhalt kämpfen!

Nach den negativen Entscheidungen aus Karlsruhe fordert der Deutsche Automaten-Verband (DAV) bereits wieder zum positiven Denken auf.

 

Die laufenden und noch anstehenden glückspielrechtlichen Erlaubnisverfahren seien auf der Grundlage der aktuellen gesetzlichen Vorschriften zu führen. Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) habe hierauf laut Michael Eulgem keinen Einfluss.

 

Der Geschäftsführer des Deutschen Automaten-Verbandes sagt weiter: „Im Einzelfall wird also besonderes Augenmerk auf eine äußerst sorgfältige Begründung des Härtefalls gerichtet sein müssen. Hier wird es entscheidend darauf ankommen, glaubhaft zu machen, dass die fünfjährige Übergangsfrist nicht ausgereicht hat, um ein Unternehmen der neuen Rechtslage anzupassen, denn mit diesem Argument hat das BVerfG die Übergangsfrist von fünf Jahren als angemessen bewertet.“

 

Vielzahl von weiteren Regelungen unklar und justiziabel

 

Der Bundesverband Automatenunternehmer (BA) hat sich ebenfalls der Entscheidung der Karlsruher Richter angenommen: „Auch wenn das BVerfG unsere verfassungsrechtlichen Bedenken nicht teilt, sei an dieser Stelle versichert, dass die Auseinandersetzungen rund um den Glücksspielstaatsvertrag damit nicht beendet sind“, betont Stephan Burger, BA-Justiziar.

 

So seien eine Vielzahl von weiteren Regelungen, wie zum Beispiel die konkrete Umsetzung des Mindestabstandsgebotes in den einzelnen Bundesländern oder auch die Voraussetzungen für einen Härtefall unklar und justiziabel.

 

„Der BA und seine Mitgliedsverbände werden weiterhin für ihre Mitglieder da sein und für den Erhalt der Automatenbranche kämpfen“, verlautbart der BA.

 

DAV-Geschäftsführer Michael Eulgem appelliert an die Automatenunternehmer „nach vorne zu schauen“ und „alle Kraft auf die Durchsetzung der neuen Erlaubnisse zu konzentrieren“.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
16.01.

Illegales Glücksspiel: Kölner...

Diese Nachricht dürfte auch außerhalb Kölns für... weiter

12.01.

Tipico sponsert...

Die DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga... weiter

10.01.

Novomatic nicht mehr im...

Die Novomatic hat sich mit Ende des Jahres 2017... weiter

09.01.

VG Hamburg hält...

Mit Beschluss vom 8. Januar 2018 hat das... weiter

08.01.

Klagefristen bei abgelehnten...

„Obwohl die Ordnungsbehörden in... weiter

08.01.

Action Star Sky

Das Spielepaket Action Star Sky ist nach der... weiter

08.01.

Galaxy Djinn

Galaxy Djinn heißt das neueste Spielepaket von... weiter

08.01.

Action Star Radon

Für Game-Station-Gehäuse, die entsprechend der TR... weiter

08.01.

Cash-Protect-System

Mit dem Cash-Protect-System bringt GeWeTe ein... weiter

08.01.

Action Star Quantum

Gleich ein ganzes Dutzend neuer Games enthält das... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE