Anzeige
20.11.2017

Casino Merkur-Spielothek bietet Kurs zur Externenprüfung an

Christine Utech, Schulungsleiterin innerbetriebliche Fortbildung bei Casino Merkur-Spielothek (hinten l.), sowie Manuela Sdunek, Bildungskoordinatorin und Qualitätsbeauftragte der TÜV Rheinland Akademie Niederlassung Rhein/Ruhr (l.), und Elke Schröter, Arbeitspädagogin und Kundenbetreuerin Arbeitsmarktdienstleistungen der TÜV Rheinland Akademie Niederlassung Rhein Ruhr (r.) begrüßten die neuen Teilnehmer des Kurses zur Externenprüfung auf Schloss Benkhausen.

Casino Merkur-Spielothek, ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, hat einen neuen Kurs zur sogenannten Externenprüfung ins Leben gerufen.

Dabei werden Mitarbeiter des Unternehmens aus ganz Deutschland nebenberuflich auf die Abschlussprüfung vor der IHK zum/zur Automatenfachmann/-frau vorbereitet. Die Teilnehmer wurden jetzt auf Schloss Benkhausen, dem Schulungszentrum der Gauselmann Gruppe, zum Start der anderthalbjährigen Fortbildung begrüßt.

„Für den Erfolg des Unternehmens sind geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über eine hohe Fachkompetenz sowie branchenspezifische Kenntnisse verfügen, sehr wichtig. Der Kursus zur Externenprüfung ist auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten, die bereits mehrere Jahre bei Casino Merkur-Spielothek arbeiten, aber ursprünglich einen anderen Beruf erlernt haben“, erklärt Tobias Volkmann, Leiter Personalentwicklung bei Casino Merkur-Spielothek. Das Unternehmen bietet die Externenprüfung gemeinsam mit der TÜV Rheinland Akademie und der Agentur für Arbeit als Förderer an.

Vielfältige Fortbildung

Die Kurse setzen sich aus gemeinsamen Schulungswochen, vorwiegend auf dem Schloss Benkhausen und Praxisphasen in den jeweiligen Casino Merkur-Spielothek-Filialen zusammen. „Zu den Inhalten zählen neben den Grundlagen der Automatenwirtschaft auch Kenntnisse aus den Bereichen Marketing, Kundenbetreuung, Produktpräsentation, Wartung und Elektrotechnik“, erklärt Christine Utech, Schulungsleiterin innerbetriebliche Fortbildung bei dem Filialunternehmen.

Um den Abschluss Automatenfachmann/-frau zu erwerben, müssen die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Teil der Abschlussprüfung im November 2018 sowie einen weiteren Teil im Sommer 2019 erfolgreich absolvieren. „Wir bieten die Kurse zur Externenprüfung bereits seit mehreren Jahren an und die Resonanz der Absolventinnen und Absolventen ist durchweg positiv. Durch den Abschluss erlangen sie nicht nur wertvolles Fachwissen, sondern auch einen IHK-zertifizierten Berufsabschluss, der ihnen weitere Türen in ihrer beruflichen Laufbahn öffnen kann“, resümiert Christine Utech.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
16.01.

Illegales Glücksspiel: Kölner...

Diese Nachricht dürfte auch außerhalb Kölns für... weiter

12.01.

Tipico sponsert...

Die DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga... weiter

10.01.

Novomatic nicht mehr im...

Die Novomatic hat sich mit Ende des Jahres 2017... weiter

09.01.

VG Hamburg hält...

Mit Beschluss vom 8. Januar 2018 hat das... weiter

08.01.

Klagefristen bei abgelehnten...

„Obwohl die Ordnungsbehörden in... weiter

08.01.

Action Star Sky

Das Spielepaket Action Star Sky ist nach der... weiter

08.01.

Galaxy Djinn

Galaxy Djinn heißt das neueste Spielepaket von... weiter

08.01.

Action Star Radon

Für Game-Station-Gehäuse, die entsprechend der TR... weiter

08.01.

Cash-Protect-System

Mit dem Cash-Protect-System bringt GeWeTe ein... weiter

08.01.

Action Star Quantum

Gleich ein ganzes Dutzend neuer Games enthält das... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE