Anzeige
29.11.2017

Illegales Spiel mit gezinkten, radioaktiven Karten

Die Berliner Polizei ermittelt wegen illegalem Glücksspiel mit radioaktiv kontaminierten Karten! Symbolfoto: skitterphoto/pixabay

Die Berliner Polizei ermittelt in einem ungewöhnlichen Kriminalfall: Radioaktiv verseuchte Spielkarten wurden bei einer Routine-Kontrolle in einem Abfallzentrum in Rüdersdorf sichergestellt. Die Spur führte zu asiatischen Geschäften in der Marzahner Straße in Alt-Hohenschönhausen.

Dort wurden 13 mit Jod 125 konatminierte Spielkartenteile sichergestellt. "Durch einen verdeckt am Körper getragenen Detektor kann der betrügende Spieler erkennen, welche Karten markiert sind und sich so beim Glücksspiel einen Vorteil verschaffen", beschreibt die Polizei das kriminelle Vorgehen.

Gegen eine 41-jährige Restaurant-Besitzerin werde nun mit Hochdruck ermittelt. Jod 125 ist ein vergleichsweise schwach radioaktives Nuklid mit einer Halbwertzeit von 60 Tagen. Kontaminationsgefahr besteht nur bei unmittelbarem Kontakt.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
05.12.

Der bundesbeste...

Am 4. Dezember fand zum 12. Mal die Bestenehrung... weiter

05.12.

Gauselmann Gruppe spendet die...

Die Gauselmann Gruppe unterstützt den... weiter

05.12.

FORUM kommentiert die...

In einem Forum Aktuell-Newsletter bezieht Andreas... weiter

04.12.

Spielbanken bewerben neues...

Am kommenden Freitag, 8. Dezember, startet das... weiter

01.12.

"On the Mark" Bally...

Das Bally Wulff-Spiel des Monats Dezember heißt... weiter

28.11.

Lux

Unter dem Namen Lux firmiert die neue... weiter

28.11.

SlimChange Sportsbetting

SlimChange Sportsbetting aus dem Hause Crown... weiter

28.11.

Bet Book Basic S

XTiP läutet eigenen Angaben zufolge mit dem neuen... weiter

28.11.

Linkshändermaus

Es ist zwar heute nichts Besonderes mehr, doch in... weiter

28.11.

Induktionsladegerät

Qi (gesprochen Tschi) ist die Standardtechnologie... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE