Anzeige
04.01.2018

Große Bedenken des VG Hamburg – zum Jahreswechsel keimt Hoffnung bei den hanseatischen Automatenunternehmern

HAV-Vorsitzender Gundolf Aubke zu der erfreulichen Entwicklung: "Es zeigt sich, dass es sich zu kämpfen lohnt."

Zum Jahreswechsel hat der Hamburger Automaten Verband (HAV) erfreulicherweise auf ein Hoffnungszeichen verweisen können.

Danach habe sich die 17. Kammer des Verwaltungsgerichts Hamburg im Rahmen der mündlichen Erörterung einzelner dort rechtshängiger Eilverfahren dahingehend geäußert, dass „gravierende Zweifel an der Rechtmäßigkeit der von der Antragsgegnerin (der FHH) unter Anwendung des Hamburgischen Spielhallengesetzes getroffenen (Auswahl)entscheidungen bestehen“. So habe das Gericht insbesondere „hinsichtlich der Vereinbarkeit des in § 9 Abs. 4 HmbSpielhG geregelten Auswahlkriteriums mit höherrangigem Recht große Bedenken“.

Weiter heißt es in dem HAV-Rundschreiben: "Da die Freie und Hansestadt Hamburg trotz dieser eindeutigen Bewertung und entsprechender Anregung durch das Gericht eine Duldung bis zu einer endgültigen gerichtlichen Klärung weiterhin ablehnt, hat die 17. Kammer des Verwaltungsgerichts Hamburg nun den Erlass entsprechender Hängebeschlüsse angekündigt. Mit einer endgültigen Beschlussfassung über die Eilanträge ist dann im Laufe des Januars zu rechnen, wobei man diesen nach hiesiger Einschätzung hoffnungsvoll entgegensehen darf."

Rechtsauffassung des Verbandes durch Verwaltungsgericht Hamburg bestätigt

1. Vorsitzender Gundolf Aubke macht deutlich: "Der Vorstand des HAV bewertet dies als großen Erfolg in der juristischen Auseinandersetzung über die Rechtswidrigkeit des Verfahrens über die Erteilung von Spielhallenerlaubnissen nach dem Hamburgischen Spielhallengesetz. So wurde die vom Verband beziehungsweise seinem Justiziar seit geraumer Zeit vertretene Rechtsauffassung durch die vorstehend in Bezug genommene Bewertung des Hamburger Verwaltungsgerichts ausdrücklich bestätigt."

Mehrere Bezirksämter haben zwischenzeitlich nun dahingehend reagiert, dass von den zuvor angekündigten Kontrollen und Ordnungsmaßnahmen bis zu der avisierten Beschlussfassung des Verwaltungsgerichts Hamburg vorerst abgesehen wird.

"Wir weisen darauf hin, dass ungeachtet des nunmehr zu verzeichnenden offensichtlichen Zurückruderns der Bezirksämter eine ausdrückliche Duldung des fortgesetzten Betriebs von bislang nicht genehmigten Bestandsspielhallen weiterhin aussteht. Wer also formal sichergehen möchte, dem ist zu raten, die Duldung seiner jeweiligen Betriebsfortsetzung ebenfalls im Wege verwaltungsgerichtlicher Eilverfahren abzusichern und entsprechende Anträge auf Erlass einer einstweiligen Duldungsanordnung zu stellen", erklärt Gundolf Aubke.

Wechselbad der Gefühle – Mitglieder lassen sich nicht gegeneinander aufhetzen

Schließlich diese offene Worte an die Mitglieder des Hamburger Automaten Verbandes zum neuen Jahr: "Abschließend möchten wir sagen, dass uns bewusst ist, durch welches Wechselbad der Gefühle unsere Mitglieder in den vergangenen Wochen und Monaten gegangen sind. Auch der Druck auf die für Sie kämpfenden Verbandorgane hatte insoweit merklich zugenommen. Umso erfreulicher erscheint nun die aktuelle Entwicklung. Es zeigt sich, dass es sich zu kämpfen lohnt beziehungsweise der Einsatz belohnt zu werden scheint. Wir bedanken uns zudem bei unseren Mitgliedern dafür, dass sich diese in den vergangenen Monaten einig gezeigt haben und sich in Anbetracht des von der Freien und Hansestadt Hamburg vollzogenen Auswahlverfahrens nicht gegeneinander haben aufhetzen lassen."

Vor diesem Hintergrund schaue der Verband hoffnungsvoll in die nähere Zukunft.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
10.01.

Novomatic nicht mehr im...

Die Novomatic hat sich mit Ende des Jahres 2017... weiter

09.01.

VG Hamburg hält...

Mit Beschluss vom 8. Januar 2018 hat das... weiter

08.01.

Klagefristen bei abgelehnten...

„Obwohl die Ordnungsbehörden in... weiter

08.01.

Lukas Podolski feiert...

Seit dem 1. Januar ist Fußballidol Lukas Podolski... weiter

05.01.

Neue gesetzliche Regelungen...

In Rheinland-Pfalz sind am 1. Januar 2018 einige... weiter

08.01.

Action Star Sky

Das Spielepaket Action Star Sky ist nach der... weiter

08.01.

Galaxy Djinn

Galaxy Djinn heißt das neueste Spielepaket von... weiter

08.01.

Action Star Radon

Für Game-Station-Gehäuse, die entsprechend der TR... weiter

08.01.

Cash-Protect-System

Mit dem Cash-Protect-System bringt GeWeTe ein... weiter

08.01.

Action Star Quantum

Gleich ein ganzes Dutzend neuer Games enthält das... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE