Anzeige
21.06.2012

Saarland verabschiedet Landesspielhallengesetz

Das saarländische Landesparlament beschließt ein Spielhallengesetz und sieht harte Einschnitte vor.

Das Saarland hat in dieser Woche ein sogenanntes Spielhallengesetz verabschiedet. Im Saarbrücker Landtag wurde das Gesetz am Mittwoch mit den Stimmen der Regierungsfraktionen CDU und SPD bei Enthaltung von Linken und Grünen sowie Gegenstimmen der Piraten ratifiziert.

Künftig muss ein Mindestabstand von 500 Metern zwischen zwei Spielstätten eingehalten werden und Mehrfachkonzessionen sollen nicht mehr erteilt werden, meldet das Nachrichtenportal von T-Online. Zudem wurde eine verlängerte Sperrstunde von 4 bis 10 Uhr beschlossen. Für bestehende Konzessionen gilt eine Übergangsfrist von fünf Jahren. Linke und Grüne wollten weitergehende Einschränkungen erreichen. Abgeordnete der Piratenpartei äußerten die Befürchtung, dass das Spielhallengesetz gegen EU-Recht verstößt.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
05.12.

Der bundesbeste...

Am 4. Dezember fand zum 12. Mal die Bestenehrung... weiter

05.12.

Gauselmann Gruppe spendet die...

Die Gauselmann Gruppe unterstützt den... weiter

05.12.

FORUM kommentiert die...

In einem Forum Aktuell-Newsletter bezieht Andreas... weiter

04.12.

Spielbanken bewerben neues...

Am kommenden Freitag, 8. Dezember, startet das... weiter

01.12.

"On the Mark" Bally...

Das Bally Wulff-Spiel des Monats Dezember heißt... weiter

28.11.

Lux

Unter dem Namen Lux firmiert die neue... weiter

28.11.

SlimChange Sportsbetting

SlimChange Sportsbetting aus dem Hause Crown... weiter

28.11.

Bet Book Basic S

XTiP läutet eigenen Angaben zufolge mit dem neuen... weiter

28.11.

Linkshändermaus

Es ist zwar heute nichts Besonderes mehr, doch in... weiter

28.11.

Induktionsladegerät

Qi (gesprochen Tschi) ist die Standardtechnologie... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE