Anzeige
21.06.2012

Saarland verabschiedet Landesspielhallengesetz

Das saarländische Landesparlament beschließt ein Spielhallengesetz und sieht harte Einschnitte vor.

Das Saarland hat in dieser Woche ein sogenanntes Spielhallengesetz verabschiedet. Im Saarbrücker Landtag wurde das Gesetz am Mittwoch mit den Stimmen der Regierungsfraktionen CDU und SPD bei Enthaltung von Linken und Grünen sowie Gegenstimmen der Piraten ratifiziert.

Künftig muss ein Mindestabstand von 500 Metern zwischen zwei Spielstätten eingehalten werden und Mehrfachkonzessionen sollen nicht mehr erteilt werden, meldet das Nachrichtenportal von T-Online. Zudem wurde eine verlängerte Sperrstunde von 4 bis 10 Uhr beschlossen. Für bestehende Konzessionen gilt eine Übergangsfrist von fünf Jahren. Linke und Grüne wollten weitergehende Einschränkungen erreichen. Abgeordnete der Piratenpartei äußerten die Befürchtung, dass das Spielhallengesetz gegen EU-Recht verstößt.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

ANZEIGE
Top-News
ANZEIGE
12.05.

Neue Geschäftsführung bei...

Mit der Übernahme der Casino Royal Gruppe durch... weiter

12.05.

FSH-Versammlung:...

Der Verbandsvorsitzende Frank Waldeck fand auf... weiter

11.05.

Wieder eine erfolglose Klage

Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Lüneburg... weiter

11.05.

Plakate unterstützen Demo

Am kommenden Dienstag, 16. Mai, demonstrieren in... weiter

11.05.

Aufbruchstimmung beim Forum

Beim Forum für Automatenunternehmer in Europa... weiter

28.04.

Action Star Storm

Action Star Storm ist ein neues Spielepaket aus... weiter

28.04.

WGS 102 und 103

Nach der Markteinführung des Mini-Coin-Recyclers... weiter

28.04.

Maxiplay 7

Mit dem Konzept Maxiplay ist Bally Wulff ein... weiter

28.04.

Lockstation ST

Betreiber von mybet-Wettbüros können ihren Kunden... weiter

28.04.

Action Star Xenon

Mit Action Star Xenon hat Bally Wulff ein... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE