Anzeige
18.07.2012

Falschgeldaufkommen weiterhin rückläufig

Laut Bundesbank waren in der ersten Jahreshälfte 2012 in Deutschland weniger Blüten im Umlauf.

Gute Nachrichten für bargeldintensive Branchen: Die Bundesbank hat im ersten Halbjahr 2012 nur rund 19 000 falsche Euro-Banknoten registriert. Damit ist die Zahl der Fälschungen im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2011 um fünf Prozent gesunken.

Diese rückläufige Entwicklung zeichnete sich bereits im vergangenen Jahr ab. Mit rund 39 000 falschen Banknoten wurde 2011 das niedrigste Niveau seit Einführung des Euro-Bargeldes 2002 erreicht. Rein rechnerisch entfallen damit pro Jahr fünf falsche Banknoten auf 10 000 Einwohner. Mit diesem Wert liegt Deutschland deutlich unter dem Durchschnitt der Eurozone.

Zwanziger bei Fälschern beliebt

Der verursachte Schaden stieg im vergangenen Halbjahr dennoch leicht von 1 Million Euro auf 1,1 Millionen Euro an, da vermehrt Fälschungen von größeren Stückelungen aufgegriffen wurden. Am häufigsten wird aber nach wie vor der 20 Euro-Schein gefälscht, mit deutlichem Abstand vor dem 50 Euro-Schein.

Das Falschgeldaufkommen nimmt in der gesamten Eurozone ab: Mit rund 251 000 registrierten falschen Euro-Banknoten im ersten Halbjahr 2012 ist das Falschgeldaufkommen im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2011 um 19 Prozent gesunken. Im Vergleich zum durchschnittlichen Banknotenumlauf in der Eurozone – 14,6 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2012 – ist das Falschgeldaufkommen sehr niedrig.

Die Bundesbank rät trotz dieser erfreulichen Nachricht Banknoten stets aufmerksam zu prüfen, denn für Falschgeld gibt es keinen Ersatz.

Tipps zur Falschgelderkennung sowie umfangreiche Informationen zum Thema Euro-Falschgeld finden Sie unter der folgenden Seite.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

ANZEIGE
Top-News
ANZEIGE
26.06.

Freddy Fischer Stiftung und...

Die Freddy Fischer Stiftung und die „Neue Rhein... weiter

25.06.

Hessens Innenminister fordert...

In einem Gastbeitrag für die Frankfurter... weiter

25.06.

Berufsschule Dachau weitet...

Bisher wurde an der Staatlichen Berufsschule... weiter

19.06.

Workshop 2017 beim AVN

In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Heinze, Lange,... weiter

18.06.

Neues und Nützliches bei der...

Wieder einmal konnten Mitglieder des Fachverbands... weiter

25.06.

Merkur Magie Space und Space...

Die Gaming-Kugel Merkur Ideal Space steht für... weiter

25.06.

Merkur Roulette Zweier-Version

Das jüngst vorgestellte Merkur Roulette mit... weiter

25.06.

Max Fire App

Die bei der KMS Unternehmensgruppe erhältliche HD... weiter

25.06.

Magie 2016 Hybrid und Hybrid...

Mit den Spielepaketen Merkur Magie 2016 Hybrid... weiter

25.06.

Einrichtungsfolder

Mit dem Titel „Unsere Linien für Ihren... weiter

06.07.

World Gaming Executive Summit...

6. – 8. Juli 2015 World Gaming Executive Summit... weiter

14.07.

Casino Marketing & Technology...

14. – 16. Juli 2015 Ort: Rio Las Vegas Hotel &... weiter

15.07.

RAAPA Summer Forum 2015 -...

15. – 17. Juli 2015 Ort: Nizhny Novgorod,... weiter

21.07.

Nordwestdeutscher...

Mitgliederversammlung am 21. Juli 2015 um 14:00... weiter

17.08.

Kirchensteuer für Veranlagte

Zeitraum: 3. Quartal 2015... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE