Anzeige
04.09.2017
Sorex

Sorex Flex

Der Sorex Flex Fingerprintzylinder speichert bis zu 999 Fingerabdrücke, um verschlossene Türen für Zutrittsberechtigte zu entriegeln. Alternativ erkennt der Zylinder auch bis zu zehn Funkfernbedienungen. Sein Einbau dauert nur wenige Minuten. Der batteriebetriebene Zylinder mit Drehknauf ersetzt den üblichen Tür-Zylinder und dessen Schlüssel. Wer ein Gebäude oder einen geschützten Bereich betreten möchte, autorisiert sich mit seinem vorher eingelesenen Finger auf dem Fingerprint-Sensor. Alternativ dazu können zum Beispiel externe Servicekräfte, die nur gelegentlichen Zutritt benötigen, eine Funkfern­bedienung nutzen. Der Sorex Flex Fingerprintzylinder lässt sich in Fünf-Millimeter-Schritten von 70 bis 110 Millimeter an die jeweilige Tür anpassen und ist auch für die Installation im Außenbereich geeignet.



Aktuelle Ausgabe

Exklusiv für Abonnenten:
- Aktuelle Ausgabe
- Ältere Ausgaben
- Steuer- und Anlageforum
- Rechtsprechung
- Handelsregister
- Kleinanzeigen

Benutzeranmeldung

Top-News
ANZEIGE
22.11.

Dortmund: Verwaltung plant...

Die Verwaltung der Stadt Dortmund schlägt einer... weiter

21.11.

NRW: Behördenvertreter...

Auf Einladung der Fachzeitschrift „Behörden... weiter

21.11.

Gauselmann Gruppe bezieht...

In den vergangenen Wochen waren die „Paradise... weiter

20.11.

WirtschaftsWoche Dialog: Neue...

Unter dem Titel „Glücksspielmarkt in Bewegung –... weiter

20.11.

Verbandsvertreter im Dialog...

Der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft... weiter

01.11.

Novo Optimus

„Edel, innovativ, leistungsstark!“ So beschreibt... weiter

01.11.

Crown Master

Mit seinem Crown Master präsentiert Crown... weiter

01.11.

Cash-Center-Compact

Das Cash-Center-Compact mit 7-Zoll-Touchscreen... weiter

01.11.

Bandit 320

Die bei Neox erhältliche Vernebelungsanlage... weiter

01.11.

Hybrid-Alarmanlage

Optimalen Schutz mit einem Höchstmaß an... weiter

ANZEIGE
ANZEIGE