Andreas Rey vertritt die DAW in Hessen

Andreas Rey vertritt die DAW in Hessen von Wiesbaden aus.

Der 39-jährige Andreas Rey ist seit dem 1. Mai 2018 als Beauftragter des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) für Länderkommunikation in Hessen tätig.

Er bezieht sein Büro in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden und berichtet in seiner neuen Position an den Sprecher des DAW-Vorstandes Georg Stecker. Vor Ort arbeitet er eng mit dem Hessischen Münzautomaten-Verband (HMV) und weiteren Akteuren der ganzen Branche in Hessen zusammen. Auch die Leitung der bekannt aktiven Koordinierungsrunde Hessen übernimmt Andreas Rey.

„Es freut mich, dass wir mit Andreas Rey einen Kollegen mit weitreichender Erfahrung und Praxis in der landespolitischen Arbeit gewinnen konnten“, so Stecker. Der bisher auch in Hessen tätige DAW-Länderreferent Nico Ernstberger konzentriert seine Tätigkeit auf die Länder Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen.

Andreas Rey arbeitete zuvor als Kreisgeschäftsführer der CDU-Hersfeld-Rotenburg und unterstützte zahlreiche Abgeordnete aus Landtagen, dem Bundestag und dem Europaparlament. An der Fachhochschule Mainz hat er Wirtschaftsrecht studiert.