Admiral Play unterstützt Elterninitiative Kinderkrebsklinik

Von links: Boris Kuzenko, Frank Fleßer und Martin Restle.

Admiral Play spendete 5 000 Euro an die Elterninitiative Kinderkrebs­klinik e.V. Düsseldorf.

Den symbo­lischen Scheck überreichten Boris Kuzenko, Geschäftsführer Admiral Play, und Martin Restle, der Geschäftsführer von Admiral Play und von Gaming Operations von Löwen Entertainment, an Frank Fleßer, dem Spendenbetreuer der Eltern­initiative.

„Mit unserer Spende können wir einer Einrichtung in unserer Region helfen, die seit Jahrzehnten erfolgreich Kinder und deren Eltern in einer schwierigen Situation unterstützt“, so Boris Kuzenko.