Ausbildungsstart bei Löwen Entertainment

15 neue Auszubildende verstärken ab sofort das "Löwenrudel".

Insgesamt 15 junge Frauen und Männer begannen Anfang September ihre Ausbildung bei Löwen Entertainment. In den kommenden Jahren werden sie an verschiedenen Standorten ausgebildet – die meisten davon am Hauptstandort in Bingen.

„Unser Ziel ist es, jungen Menschen eine attraktive Zukunftschance im spannenden Feld der Unterhaltungselektronik zu bieten. Daher bilden wir sehr bedarfsorientiert aus - mit einer entsprechend hohen Übernahmechance nach der Ausbildung“, sagte Jennifer Gianotti, kaufmännische Ausbilderin bei den Löwen.

In diesem Jahr begannen drei Industriekaufleute, zwei Industrieelektriker, fünf Automatenfachleute (Fachrichtung Automatenmechatronik), ein Fachinformatiker für Systemintegration, ein Fachinformatiker Anwendungsentwicklung sowie eine Fachfrau für Lagerlogistik ihre Ausbildung. In ihr Duales Studium zum Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre (Fachrichtung Industrie) starteten zwei weitere Neuzugänge von Löwen Entertainment.

Im Rahmen der Einführungswoche vom 3. bis 7. September in Bingen lernten die neuen Auszubildenden ihr Unternehmen und ihre neuen Kollegen kennen. Im Fokus stand dabei unter anderem ein gemeinsames soziales Projekt, das die Azubis in den kommenden Monaten planen und umsetzen werden. Wie bereits im Vorjahr soll dieses Kinderheimen in und um Bingen zugutekommen.

Zusammen mit den 15 Neuzugängen bildet das Binger Unternehmen derzeit 45 junge Frauen und Männer in neun Berufen aus.