Bally Wulff ist bereit für die ICE 2019

Auch in diesem Jahr präsentiert sich Bally Wulff wieder auf der internationalen Gaming Messe ICE, die vom 5.-7. Februar im ExCel Centre in London ihre Tore öffnet.

Mit den neuesten Highlights für Deutschland, Spanien und den Online-Markt im Gepäck begrüßen die Berliner das internationale Publikum auf dem Messestand N4-260.

Das Unternehmen setze neben dem Ausbau des deutschen Marktes auf Expansion. Die Berliner präsentieren Produkte, wie zum Beispiel die neue Generation „Lux“ für den deutschen und spanischen Markt sowie den beliebten „Action Star Bar II“, der in Spanien bereits die Spielgäste begeistert. Des Weiteren sollen die Jackpot-Anlagen, wie zum Beispiel „Crystal Free Pot“ und „Red Hot Firepot Max“ die Aufmerksamkeit des internationalen Messepublikums auf sich ziehen.

Deutschland, Spanien und Online-Markt

Bally Wulff-Geschäftsführer Lars Rogge und Luigi Limido, Geschäftsführer Bally Wulff Espaná S.L., sind sich sicher: „Bereits in den letzten Jahren konnten wir einen großen Erfolg durch unseren Messeauftritt auf der ICE verzeichnen. Unsere Vielfalt und unser Ideenreichtum werden auch in diesem Jahr das Branchenpublikum aus aller Welt überzeugen.“

Neben den Märkten in Deutschland und Spanien steht auch das World Wide Web für Bally Wulff im Fokus.

„Vor uns liegt eine spannende Zeit, der Online-Markt wächst rasant und wir sind mit vielen kreativen Spielen bestens aufgestellt für alles, was die Zukunft bereithält“, so Geschäftsführer Thomas Wendt.

„Das einmalige Standkonzept, das mit viel Liebe zum Detail entworfen wurde, schafft den perfekten Rahmen für die Inszenierung des umfangreichen Produktsortiments. Messebesucher sind herzlich dazu eingeladen, die Geräte nach Lust und Laune zu bespielen und auf Herz und Nieren zu testen“, lässt das Unternehmen verlauten.

Die Berliner heißen Besucher am Stand N4-260 willkommen.