Drogenbeauftragte Mortler äußert sich zur Gastronomieaufstellung

Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU)

Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) bezieht in einem Interview mit der Zeitung „Frankfurter Rundschau“ Stellung zu unter anderem der Gastronomieaufstellung und dem Runden Tisch.

Angesprochen auf Spielautomaten in Kneipen und Cafés sagt Mortler: „Ginge es nach mir, müsste in Gaststätten oder Kneipen kein einziger Spielautomat stehen. Das Gastronomiespiel hat in Deutschland aber eine lange Tradition. Das muss ich zur Kenntnis nehmen. Umso wichtiger ist es, dass sich Wirte und Aufsteller an die Regeln halten: Die Geräte müssen so gesichert sein, dass niemand ohne Alterskontrolle losspielen kann. Wo ein Spielautomat steht, müssen vernünftige Informationen zu Hilfsangeboten für Spielsüchtige ausliegen. Und natürlich ist es auch die Aufgabe der Wirte, problematische Spieler zu erkennen und anzusprechen.“

Des Weiteren erwähnt die Bundesdrogenbeauftragte den Runden Tisch zur Gastro-Aufstellung. Hier rechne Mortler im Frühjahr mit Ergebnissen.

Das gesamte Interview kann hier gelesen werden.