Erfolgreiche Durchsuchung in zwei "Kulturvereinen" in Koblenz-Lützel

Die Kriminalinspektion Koblenz vollstreckte am frühen Abend des 4. April im Rahmen einer gemeinsamen Einsatzmaßnahme von Polizei, Stadtverwaltung Koblenz und der Steuerfahndung des Finanzamtes Koblenz Durchsuchungsbeschlüsse in zwei Objekten deutsch-türkischer Kulturvereine in Koblenz-Lützel.

Es besteht der Verdacht der unerlaubten Veranstaltung von Glücksspiel durch das Aufstellen von nicht genehmigten Spielautomaten. Zeitgleich fanden mehrere Wohnungsdurchsuchungen statt. Auch wurden mögliche ordnungsrechtliche Verstöße wie gewerbe- und gaststättenrechtliche Zuwiderhandlungen geprüft. 

Neun illegale Spielautomaten sichergestellt

In der groß angelegten Aktion konnten durch die Polizei 18 Personen kontrolliert und neun illegal aufgestellte Spielautomaten aufgefunden und sichergestellt werden. Die Steuerfahndung prüft jetzt die Ahndung steuerrechtlicher Vergehen.

Der Vorstand des Automaten-Verbandes Rheinland-Pfalz begrüßt verschärfte Kontrollen und Sanktionen im Kampf gegen das illegale Glücksspiel.