FSH informiert über TR 5, Sportwetten und Kommunikation

Mehr als neunzig Mitglieder und Gäste verfolgten die Sommersitzung des Fachverbandes Spielhallen in Bad Nauheim.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen über neunzig Mitglieder und Besucher zur Sommersitzung des Fachverbandes Spielhallen (FSH) nach Bad Nauheim.

Im idyllisch gelegenen Dolce Hotel präsentierte das FSH-Team mehrere informative Themen. Der Vorsitzende Frank Waldeck stellte Ergebnisse eine Umfrage unter 101 Spielhallenbetreibern vor. Dabei stellten sich teils Interessantes heraus. Beispielsweise führen beachtliche knapp 60 Prozent der Automatenunternehmer eigene politische Gespräche auf Kommunal- und Landesebene.

Für die rechtliche Aufhellung zur TR 5.0 und zu Sportwetten waren die beiden juristischen Berater Tim Hilbert und Dr. Damir Böhm verantwortlich.

Die Unternehmer Dirk Fischer und Benjamin Roick zeigten auf, wie sie das Thema TR 5.0 aus Betreibersicht handhaben.

Zudem moderierte Frank Waldeck eine Gesprächsrunde mit den Mitgliedern Peter Seitz, Tobias Schneegans und Michael Holderer. Die Unternehmer erläuterten, wie eine Kontaktanbahnung in die Behörden und die Politik funktionieren kann.

Bei einem „Barbecue unter der Arkade“ klang die Sommersitzung des FSH aus.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Juni-Ausgabe.