Gauselmann-Funpark unterstützte Meisterschaften im Badminton

Erstmals förderte die Gauselmann Gruppe die Deutschen Badminton-Meisterschaften als Sponsor und Aussteller von Unterhaltungsautomaten. Im Funpark in der Bielefelder Seidensticker-Halle konnten Besucher ebenso wie Spieler verschiedene Sport- und Unterhaltungsgeräte testen, beispielsweise Kicker, Virtua Tennis, Flipper, Ferrari Twin und Merkur Trendy.

Die Geräte waren freigemünzt, lediglich am Ferrari Twin hatten die virtuellen Rennfahrer 50 Cent Startgebühr zu entrichten. Die Erlöse fließen an die Spendenaktion Lichtblicke, die notleidende Kinder und Familien in Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Die Organisatoren zeigten sich mit dem Zuschauerzuspruch zufrieden: Am Sonnabend und Sonntag besuchten jeweils über 1 000 Zuschauer die Meisterschaft. Für eine Randsportart sei das ein sehr positives Ergebnis, betonte Dietrich Heppner, Vizepräsident des Deutschen Badminton Verbandes.