Gauselmann Gruppe gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Freuen sich über die Auszeichnung: Armin Gauselmann (rechts), stellvertretender Vorstandssprecher, und Lars von der Wellen, Leiter Zentralbereich Personal, mit dem Award „Leading Employer 2021“.

Die Gauselmann Gruppe gehört zum besten einen Prozent der deutschen Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer Analyse, die von dem unabhängigen Institute of Research & Data Aggregation vorgenommen wurde, und für die 100 000 Unternehmen unter die Lupe genommen wurden. Die Unternehmensgruppe wurde daher jetzt mit dem „Leading Employer Award 2021“ ausgezeichnet.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind stolz darauf, dass unser Bestreben, unseren Fach- und Führungskräften ein wertschätzendes, sicheres und attraktives Arbeitsumfeld zu bieten, von offizieller Seite bestätigt worden ist“, erklärt Armin Gauselmann als stellvertretender Vorstandssprecher.

Die Untersuchung hat ergeben, dass die Gauselmann Gruppe zum Beispiel deutschlandweit zu den Top 300 (von 100 000 Unternehmen) und NRW-weit zu den Top 70 (von rund 23 000) Arbeitgebern zählt. Am Hauptsitz in Espelkamp ist die Gauselmann Gruppe von 127 Unternehmen auf Platz eins gelandet.

Um die Arbeitgeber umfassend zu bewerten, wurden in der Studie klassische Faktoren wie Mitarbeiterzufriedenheit, Gesundheitsförderung oder Familienfreundlichkeit analysiert, aber auch die Qualität der gruppenweiten Karriereseite oder die Ansprache junger Talente in den sozialen Netzwerken.

„Durch diese vielen Faktoren ist ein ganzheitlicher Blick auf die Unternehmensgruppe als Arbeitgeber geworfen worden – und das macht das Ergebnis aus unserer Sicht umso aussagekräftiger“, erläutert Armin Gauselmann.

Für die Studie wurden rund acht Millionen Datensätze analysiert und etwa 200 internationale Quellen ausgewertet. Die Gauselmann Gruppe kommt auf ein Zufriedenheitslevel, das weit über dem Durchschnittswert liegt.

„Die Auszeichnung bestärkt uns darin, die Mitarbeiterschaft weiter konsequent in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen“, so Lars von der Wellen, Leiter Zentralbereich Personal.

Die Ostwestfalen legen traditionell viel Wert auf die Mitarbeiterzufriedenheit. Dafür setzen sie unter anderem auf Arbeitsplatzsicherheit und auf ein breites Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen. Neben der Massage am Arbeitsplatz, Grippeschutzimpfungen oder Gesundheits-Check-Ups bietet zum Beispiel auch ein Physiotherapeut regelmäßige Sprechstunden im Unternehmen an.