Georg Stecker: „Wir begrüßen die Razzia gegen illegales Glücksspiel“

DAW-Sprecher Georg Stecker

Zu der großen Razzia gegen einen „Spielhallen-Betreiber“ wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung mit manipulierten Automaten Ende vergangener Woche im nordrheinwestfälischen Hagen, nimmt der Sprecher des Dachverbandes „Die Deutsche Automatenwirtschaft“ (DAW) Georg Stecker mit deutlichen Worten Stellung.

„„Wir begrüßen die Razzia gegen illegales Glücksspiel! Dieses krasse Beispiel zeigt, dass es (bei der Regulierung) nicht auf Abstände oder Größe einer Spielhalle ankommt, sondern auf die Qualität des Angebots und des Betreibers. Nur dadurch wird der Verbraucher geschützt. Nur mit einer strengen Qualitätsauswahl und einem verbesserten Berufszugang  können wir wirksam Illegalität bekämpfen“, betont Georg Stecker.