Info-Veranstaltung von Schneider Automaten stößt auf große Resonanz

Informierten die knapp 300 Teilnehmer über Oasis, die aktuelle Rechtslage und eVita: Marco Braun von Schneider Automaten, Rechtsanwalt Jörg Schintze und Marco Bollmeier von adp Gauselmann (v.l.). (Archivfotos)

Der Großhändler Schneider Automaten informierte am 6. Mai in der Spitze 296 Teilnehmer online über „Aktuelle Themen aus der Branche“.

Im Mittelpunkt stand das ab dem 1. Juli 2021 geltende bundesweite spielformübergreifende Spielersperrsystem Oasis. Zu Beginn präsentierte Marco Bollmeier, Produktmanager bei adp Gauselmann, die unternehmenseigenen Lösungen zur Anbindung an Oasis. Dabei stellte er verschiedene Systeme und Produkte für Spielhallen und Gastro-Aufstellungen vor.

Umfangreicher Rechtsvortrag von Jörg Schintze

Rechtsanwalt Jörg Schintze, Justiziar des Fachverbandes Gastronomie-Aufstellunternehmer (FGA), erläuterte in einem mehrstündigen Vortrag die Spielersperrdatei, insbesondere Details zu Selbst- und Fremdsperren. Darüber hinaus ging er im Speziellen auf die Situation in Nordrhein-Westfalen ein und gab Handlungstipps für die kommenden Monate.

Nach dem Rechtsvortrag stellte Marco Braun von Schneider Automaten Lösungen für die Einhaltung betrieblicher Vorgaben vor. Dabei stand das von Schneider entwickelte eVita-System im Vordergrund.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Juni-Ausgabe.