Köln: Darts-Spektakel mit 14 000 Besuchern in der Lanxess-Arena

14 000 Besucher machten die Cologne Darts Gala zur größten Dartsveranstaltung weltweit. Stars, wie Phil Taylor, Rob Cross und Raymond van Barneveld ließen die Pfeile fliegen. Wie so oft hieß der Gewinner am Ende Phil "The Power" Taylor.

„There is only one Phil Taylor“, erklang es am 31. Oktober bei der Cologne Darts Gala in der Kölner Lanxess-Arena aus Tausenden Kehlen.

14 000 Besucher feierten nicht nur die Darts-Ikone aus Stoke-on-Trent und andere Spitzendarter, wie den amtierenden Weltmeister Rob Cross, Raymond van Barneveld und Stephen Bunting, sondern vor allem sich selbst.

Die Cologne Darts Gala war damit die größte Dartsveranstaltung der Welt.

Die Kölner Party-Band „Miljö“ heizte den Darts-Fans zusätzlich ein.

Dass Phil Taylor das Show-Turnier nebenbei auch noch gewann, war an diesem Halloween-Abend zweitrangig.

Nicht nur die Veranstalter, Automatenunternehmer Wolfgang Pütz und Ralf Radermacher, Geschäftsführer von McDart.de, waren begeistert, auch die internationalen Darts-Profis waren von der phänomenalen Stimmung mitgerissen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der AutomatenMarkt-Dezemberausgabe.