Löwen-Gruppe veröffentlicht CR-Bericht 2017

Unter dem Titel „Ankommen. Wohlfühlen. Spielen“ hat die Löwen-Gruppe ihren Corporate Responsibility-Bericht (CR) für das vergangene Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Darin gibt das Unternehmen transparent und nachprüfbar Auskunft über unternehmerische Entscheidungen und die Auswirkungen ihres Wirtschaftens auf Umwelt, Gesellschaft und ihr Geschäft.

Im CR-Bericht 2017 nimmt die Löwen-Gruppe den Leser mit auf eine Reise durch die 450 Admiral Spielhallen und stellt dabei die erfolgreiche Arbeit der Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention, die umfangreichen Schulungen für Servicekräfte und die Zertifizierung der Spielhallen nach dem Standard "Regelmäßig geprüfte Spielstätte" durch den TÜV Rheinland vor.
 
"Wir wollen damit zeigen, dass ein attraktives Spielangebot und Spielerschutz auf höchstem Niveau bei uns Hand in Hand gehen", sagt Christian Arras, Vorsitzender der Geschäftsführung von Löwen Entertainment. "Wir Löwen sind Treiber von Veränderungen und Fortschritt. Wenn es um die Qualität des Spiels und die Spieler geht, nehmen wir das Heft des Handelns in die Hand. Wir tun dies aus unserem Selbstverständnis und unserem Anspruch heraus, neue und noch bessere Lösungen zu entwickeln und Spieler- und Jugendschutz kompromisslos zu verankern."

Die Löwen-Gruppe bietet ihren Spielgästen eigenen Angaben zufolge ein Glücksspiel-Angebot auf höchstem Niveau. Die Anstrengungen, die das Unternehmen mit Sitz in Bingen bei Spielerschutz, Sicherheit und Prozessqualität unternehme, seien dafür elementar. Sie würden die Spielregeln definieren und die Rahmenbedingungen schaffen für das, was die Löwen-Gruppe im Kern anbietet - nämlich Zeitvertreib, Freude und Spaß am Spiel.
 
Mit dem CR-Bericht 2017 bündelt die Löwen-Gruppe alle Informationen zu Nachhaltigkeit und Verantwortung im Unternehmen und liefert als bisher einziges Unternehmen der Branche neben dem CR-Bericht eine zusätzliche Entsprechenserklärung mit weiteren Informationen und Fakten nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) - einem anerkannten Rahmenwerk für die nicht-finanzielle Berichterstattung.