Messe-Premiere für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Merkur Casino: 2 500 Team-Mitglieder vernetzten sich auf 30 Veranstaltungen

Die gut besuchten Merkur Messen luden zum Informieren, Austauschen und Vernetzen ein.

Benjamin Bredenkamp, Geschäftsführer Merkur Casino Vertrieb National, begrüßt die Teilnehmer.

Neugierig auf das Feedback: Über QR-Codes konnten die Besucher an Umfragen teilnehmen.

Netzwerken, austauschen, informieren – unter diesem Motto lud Merkur Casino von Mitte Mai bis Ende Juni deutschlandweit zu den Merkur Messen ein. Insgesamt 2 500 Mitarbeiter der Merkur Casino-Filialen, Merkur Sportwetten sowie aus der Dienstleistungszentrale kamen zu 30 Veranstaltungen zusammen, um einen Blick in die aktuelle und zukünftige Welt der Merkur Spielbetriebe zu werfen. 

Erstmalig konnte die Gauselmann Gruppe nach zwei pandemiegeprägten Jahren ihre Mitarbeiter in der Größenordnung wieder persönlich begrüßen. Mit dem von der Personalentwicklung der Spielbetriebe neu entwickelten Messe-Konzept stellt der Geschäftsbereich Spielbetriebe besonders seine Mitarbeiter und die Zukunft des Unternehmens in den Fokus. 

Einblick in die Merkur Casino-Zukunftspläne

„Beides ist eng miteinander verknüpft und gehört unmittelbar zusammen. Deshalb ist es uns enorm wichtig, regelmäßig mit Ihnen in den Austausch zu kommen und Sie persönlich über die Entwicklungen und Zukunftspläne unseres Unternehmens zu informieren“, so Benjamin Bredenkamp, Geschäftsführer Merkur Casino Vertrieb National, bei der Begrüßung der Teilnehmer. 

Neben den Schulungen der Mitarbeiter hatte die Merkur Messe auch das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen der Zentrale sowie den Filialen zu stärken und nach der Coronazeit wieder den persönlichen Austausch zu ermöglichen. „Das offene Messe-Konzept war dafür prädestiniert. Denn für eine erfolgreiche Zukunft spielt das Verständnis für die Arbeitswelten der jeweils anderen eine entscheidende Rolle. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass auch das Interesse der Kollegen, die nicht zum Geschäftsbereich Spielbetriebe gehören, so groß war“, resümiert Tobias Volkmann, Leiter Personalentwicklung Merkur Casino. 

Zahlreiche Fachbereiche auf der Messe

Um einen thematischen Querschnitt zu bieten, waren zahlreiche Spielbetriebe-Fachbereiche auf der Messe vertreten. Am Stand „Merkur Casino Filiale“ erhielten die Teilnehmer unter anderem Informationen zum Oasis-Sperrsystem und zur Merkur-Kundenkarte. Das Produktmanagement stellte den Multigamer Zonic sowie die neusten Features und Spielepakete vor, während die Regionalmanager den Filialmitarbeitern das Thema Merkur eSolutions näherbrachten.

Am Merkur Spiel-Stand lag der Fokus auf dem virtuellen Automatenspiel und dem hauseigenen E-Wallet der Gauselmann Gruppe paylado, derweil gaben die Merkur Sportwetten den Messeteilnehmern eine Einführung in die Entstehung von Quoten. Die Themen Personalsuche, „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ und E-Bike-Leasing wurden am Stand der Personalabteilung vermittelt, während die Personalentwicklung nebenan zahlreiche Fortbildungen sowie die E-Learning Plattform Merkur Learn vorstellte.

Neue Snacks und Getränke testen

Am Filialservice-Marketing-Stand kamen die Teilnehmer in den Genuss, neue Snacks und Getränke für ihre Filialen zu testen und zu bewerten. Wie sie diese in Zukunft über den neuen Merkur Shop bestellen können, bekamen die Filialmitarbeiter ebenfalls live präsentiert. Zudem präsentierte das Team der Filialorganisation (Filo) die eigene Abteilung und erläuterte, wie IT-Technik die Prozesse in den Filialen unterstützen kann.

Über QR-Codes konnten die Teilnehmer direkt vor Ort an verschiedenen Umfragen teilnehmen und so ihre Meinung zu Fort- und Weiterbildungsangeboten, Produkten, Produktplatzierungen oder Dienstleistern äußern. 

Sich mit Kollegen und Kolleginnen vernetzen

Die Teilnehmer waren vom neuen Messeformat begeistert: „Das Konzept der Merkur Messe ist klasse. Mir gefällt es total gut, dass ich zwischen all den vielen verschiedenen Möglichkeiten selbst entscheiden kann, welche Informationen ich mir zu welchem Zeitpunkt einhole“, erklärt Katrin Mosel, Leiterin der Merkur Casino-Filiale an der Corneliusstraße in Düsseldorf.

Manuela Kudwien, Leiterin der Merkur Casino-Filiale an der Hochstraße in Krefeld, bewertete das neue Konzept ebenfalls positiv: „Endlich hat man wieder die Möglichkeit, die Kollegen aus den anderen Filialen zu treffen. Der Austausch untereinander ist in den letzten zwei Jahren definitiv zu kurz gekommen. Die Merkur Messe ist perfekt, um sich wieder mit den Kollegen zu vernetzen.“