Neuer Kiesewetter Katalog 2018/2019

„Trotz der ungerechtfertigten gesetzlichen Maßnahmen gegen alle redlichen Automatenunternehmer wird unsere Branche auch weiterhin Bestand haben. Aus dieser Überzeugung heraus erscheint jetzt ein neuer Hauptkatalog mit einem auf die aktuelle Situation zugeschnittenen Produkt-Programm“, betonte Theo Kiesewetter bei der Vorstellung der 48. Ausgabe des Kiesewetter-Kataloges.

„Im Katalog 2018/19 werden wir nicht nur den neuen Anforderungen in unserer Branche gerecht. Es finden sich darin auch viele gute Ideen, das durch staatliche Maßnahmen bedrängte Geschäft zu stabilisieren und weiterzuentwickeln“, so Kiesewetter. Der Gründer des Spezialversenders präsentiert wie gewohnt ein praxisbezogenes Produkt-Programm für den Betrieb von Spielhallen und Gastro-Plätzen.

Leere Flächen dekorativ gestalten

Verwiesen wird auf das flexible Raum-Trennsystem Flexwall. Denn: „Bei Konzessionsreduzierung und Beibehaltung des Standortes müssen leere Flächen oft dekorativ und funktional abgetrennt werden."

Zahlreiche neue Gerätemöbel sollen bei Gerätereduzierungen für eine komfortable und funktionale Umgebung sorgen. Marketingleiterin Eva Kuschnig empfiehlt für die steigende Nachfrage nach originellen Wand- und Decken-Gestaltungen eine Reihe von neuen Motiven. „Bis zu einer Größe von vier mal zwölf Metern im Innenbereich, auch individuell nach eigenen Wünschen“, sagt sie.

Einbruchssichere Geräte-Safes

„Neueste Funk-Überwachungstechnik und einbruchssichere Geräte-Safes für die neueste Gerätegeneration setzen Akzente im Bereich Sicherheit“, ergänzt Einkaufsmanager Klaus Pöche.

Theo Kiesewetter abschließend: „Viele Aufsteller reduzieren die Anzahl der Geräte im Hinblick auf die Einer-Konzession. Aber auch die Einer-Konzession muss attraktiv ausgestattet sein, um die Spielgäste zu binden. Gleichzeitig sollte sich jeder Aufsteller alle Optionen offenhalten, falls sich die Rahmenbedingungen wieder ändern sollten.“