Rheinland-Pfalz: Aktuelle Kontrollen von Spielhallen durch die ADD

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat gegenüber dem Automaten-Verband Rheinland-Pfalz darauf hingewiesen, dass derzeit gezielt Spielhallen in Rheinland-Pfalz in den Abend- und Nachtstunden kontrolliert werden.

Darüber informiert der Verbandsjustiziar Rechtsanwalt Tim Hilbert in einem Mitteilungsblatt des Verbandes.

Diese Kontrollen sollen in den kommenden Wochen noch fortgeführt werden. Schwerpunkt der Kontrollen seien die Überprüfung der Einhaltung der Einlasskontrollen und das Vorliegen der Schulungsnachweise.


Sperrzeiten

Der Automaten-Verband Rheinland-Pfalz weist nochmals auf die Sperrzeit für Spielhallen hin: Sie beginnt laut Paragraf 11 d Landesglücksspielgesetz um 2 Uhr und endet um 8 Uhr. 


„Im Falle des Bespielens der Geldspielgeräte während der Sperrzeiten drohen empfindliche Bußgelder. Darüber hinaus kann bei entsprechenden Verstößen gegebenenfalls die gewerberechtliche Zuverlässigkeit des Betreibers infrage gestellt werden“, hebt der Verband in der Mitteilung hervor.