adp Gauselmann: M-Motion

Als „neuen, grandiosen Blickfang für die Spielstätte“ bezeichnet adp Gauselmann den M-Motion – das erste „Curved”-Geldspielgerät für den deutschen Spielstättenmarkt. Das durchgängige 43-Zoll-Touch-Display mit Ultra-HD-Auflösung ermögliche ein völlig neues Spielerlebnis und biete jede Menge Raum für atemberaubende neue Spielfeatures, heißt es bei den Spielemachern, die darüber hinaus darauf verweisen, dass der Spielgast durch die gebogene Optik immer einen optimalen Blickwinkel auf den Bildschirm habe. Abgerundet werde diese beeindruckende Neuentwicklung aus dem Hause adp Gauselmann durch ein Spielepaket mit 40 Spielen inklusive fünf exklusiven, neuen Spielen, die nur für den M-Motion erhältlich sind: „Princess of the Dead“, „Neon Wildcat“, „Light Blocks“, „Space Fruits“ und „Wies‘n Time“. Das altbewährte Risikospiel wird beim M-Motion um „Risiko +“ erweitert, das nach Auskunft des Unternehmens noch mehr Nervenkitzel bietet. Dank durchgängigem Monitor verfüge der M-Motion über atemberaubende neue Spielfeatures. Darüber hinaus warte das Gerät mit neuer Profitech-UHD-Steuereinheit auf. Die Bauart- und Zulassungsnummer werden über ein elektronisches E-Paper-Display automatisch angezeigt. Zum M-Motion, der sowohl als Kauf-, als auch als Lizenzgerät verfügbar ist, gehören der Merkur Elevator und der Merkur Dispenser 100 Gold serienmäßig ab Werk.