Bally Wulff Games & Entertainment: BWnet.gate

Fastlane Zugang nennt Bally Wulff die höchste Ausbaustufe seiner Zugangskontrolle im Rahmen der Software BWnet.gate. Das Besondere daran: Es benötigt keinen Personaleinsatz mehr. Der Gast registriert sich einmalig beim Servicepersonal und bekommt dabei seine Daten inklusive Fingerabdruck auf seiner persönlichen RFID-Karte gespeichert. Bei künftigem Zutrittswunsch legt er seine Karte an der Schranke auf und seinen Finger auf das entsprechende Lesegerät. Bei Übereinstimmung der Fingerabdrücke werden die persönlichen Daten von der Karte gelesen und mit der Sperrdatei abgeglichen. Liegt keine Sperre vor öffnet sich die Schranke automatisch. Neben der Software bietet Bally Wulff auch die erforderliche Hardware wie Schrankensysteme, Fingerprintscanner, RFID-Karten und -Lesegerät an.