DAW-Info-Stand auf dem Landesparteitag der CDU Brandenburg

Von links: DAW-Länderbeauftragter Andreas Rey, Ministerpräsident Volker Bouffier, Dr. Günter Nooke und CDU-Generalsekretär Steeven Britz MdL.

Am Sonnabend waren der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW) und der Verband der Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland e.V. auf dem Landesparteitag der CDU Brandenburg in Schönefeld zu Gast. Vor Ort konnten die Branchenvertreter zahlreiche politische Gäste begrüßen.

Unter anderem informierten sich der Gastredner des Parteitages, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Ingo Senftleben MdL, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Landesvorsitzender der CDU Brandenburg, Steeven Bretz MdL, Generalsekretär der CDU Brandenburg, sowie der ehemalige Landtags- und Bundestagsabgeordnete Dr. Günter Nooke über die Anliegen der Branche.

Forderung nach allgemein gültigen Qualitätskriterien

"Die DAW-Aufklärungskampagne sowie die Forderung der Branche, alle Spielformen nach strengen Qualitätskriterien zu regulieren, stießen auf große Resonanz bei den Besuchern. Auch über das Thema Verbraucher- und Spielerschutz sowie über die guten Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche tauschten sich Politik und Branchenvertreter aus", informiert der Dachverband DAW.