Mit dem Bally Wulff-Spiel Giant Mammoth in die Steinzeit reisen

Attraktive Freispiele bei Giant Mammoth.

In die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte lädt das Bally Wulff-Spiel des Monats Juli, Giant Mammoth, ein. Features wie die Wildmultiplikatoren bieten attraktive Trefferchancen.

Mit sechs Walzen und je vier Feldern ist das Spiel ein besonderes Highlight in der Bally Wulff-Familie und verspricht durch sein riesiges Walzenlaufwerk viel Action. Rentiere, Bären, Säbelzahntiger und Wollnashörner sorgen beim

Giant Mammoth für eine spannende Optik.

Star des Spiels ist das Mammut. Zeigt sich dieses Symbol in seiner fulminanten Form, ist für großartige Treffer gesorgt. Das Giant Mammoth hat als Scatter ein übergroßes Bernsteinsymbol. drei bis sechs oder mehr Scatter sorgen für bis zu 50 Freispiele. Zusätzlich verlängern bereits zwei Scatter eine Gewinnserie.

Die Freispiele zeichnen sich durch die Wildmultiplikatoren (2 und 3) aus. Denn die Wilds haben es in den Freispielen in sich und multiplizieren per Zufallsprinzip jeden Treffer bis zu 81-fach. Als Wild erscheint in diesem Spiel ein rotes Wild-Feld mit den Mammutstoßzähnen, das alle anderen Symbole bis auf den Scatter ersetzt.

Aufregend viele Gewinnwege

Eine weitere Besonderheit an diesem Spiel sind die vielen Gewinnwege, die die klassischen Gewinnlinien ersetzen und so für mehr Trefferchancen sorgen. "Giant Mammoth ist ein außergewöhnliches Wege-Spiel, das den Spielgast mit schöner Grafik und einem mystischen Sound in die Steinzeit entführt und für viel Unterhaltung sorgt", betonen abschließend die Berliner.