MoPlay schließt sich Deutschem Sportwettenverband an

Der in Gibraltar beheimatete Online-Sportwettanbieter MoPlay ist dem Deutschen Sportwettenverband (DSWV) beigetreten. Dies gaben DSWV-Präsident Mathias Dahms und MoPlay-CEO Jürgen Reutter am Dienstag gemeinsam bekannt.

Dahms erklärt: „Wir heißen MoPlay in unserem Verband herzlich willkommen und freuen uns, das internationale Start-Up, das von erfahrenen Managern aus dem europäischen iGaming-Sektor geführt wird, als schlagkräftiges neues Mitglied zu gewinnen.“

MoPlay-CEO Jürgen Reutter ergänzt: „Als Neumitglied im Deutschen Sportwettenverband bekennen wir uns ausdrücklich zum Standort Deutschland und werden uns an der Diskussion über die zukünftige Sportwettenregulierung beteiligen. Unser innovatives Produkt für Wetten mit Fokus auf mobile Endgeräte in Kombination mit unserer jungen Marke wird auch in Deutschland Wachstumstreiber sein.“

Seit der Gründung 2018 ist MoPlay neben Deutschland auch in Österreich, Großbritannien, Irland und anderen internationalen Märkten aktiv.
In Deutschland hat MoPlay sich bereits mit einer Partnerschaft mit dem Berliner Traditionsverein Hertha BSC als Sponsor einen Namen gemacht.