Neues BA-Info-Package zur TR 5.0-Umrüstung

Screenshot der BA-Homepage von heute. Nur noch 46 Tage, dann müssen sämtliche Geldspielgeräte umgerüstet sein!

"Wir freuen uns, dass wir Ihnen als Mitglieder der BA-Landes- und Fachverbände einen besonderen Service anbieten können. Wir haben Ihnen ein umfassendes BA-Info-Package TR 5 für die bevorstehende Umrüstung auf unserer Verbandswebseite www.baberlin.de zusammengestellt", informiert BA-Geschäftsführerin Simone Storch in einem aktuellen Rundschreiben. 

Weiter heißt es: "Sie wissen, dass ab dem 11. November 2018 alle Geldspielgeräte entsprechend der neuen Spielverordnung umgerüstet sein müssen. Für jeden Automatenkaufmann eine Selbstverständlichkeit. Dennoch ist viel zu planen, zu organisieren und die betrieblichen Abläufe sind auf die Umstellung vorzubereiten. Wir möchten Sie dabei unterstützen, so dass Sie bestmöglich für diesen wichtigsten Branchentermin in diesem Jahr gerüstet sind. Auch vor dem Hintergrund, dass unmittelbar nach dem Stichtag mit sofortigen und strengen Kontrollen seitens der Ordnungsbehörden zur rechnen ist, tut jeder Automatenkaufmann gut daran, spätestens jetzt in die Vorbereitung zu gehen."

Wichtige Hinweise und Produktinformationen

In dem BA-Info-Package findet man – nach Herstellernamen sortiert – Hinweise und Produktinformationen der Unternehmen adp Gauselmann, Apex, Bally Wulff, Löwen Entertainment und psmtec. Außerdem: ein Muster zum Nachweis der Unterrichtung des Fachpersonals in Spielhallen und Gaststätten (vom BAV zur Verfügung gestellt) und ein Gutachten des Rechtanwalts Dr. Rietdorf über die rechtlichen Hintergründe, zusammengefasst von Verbandsjustiziar RA Stephan Burger.

Schließlich werden auch spielrelevanten Informationen aus dem Sozialkonzept der AWI zur Verfügung gestellt.

"Und damit Sie das Datum nicht aus den Augen verlieren: Unser Countdown auf der Startseite unserer Homepage zeigt Ihnen, wieviel Zeit Sie noch für die Umrüstung haben", betont Frau Storch. 

Das BA-Info-Package TR 5 ist auf www.baberlin.de hinterlegt. Nutzer können die Informationen einsehen, sobald sie sich mit ihren persönlichen Zugangsdaten eingeloggt haben.