Silberstreif am Gastro-Horizont: Aufbruchstimung auf der Internorga

Die Internorga zog in diesem Jahr 105 000 Fachbesucher aus aller Welt an. Die Aussteller sind mit der Messe zufrieden.

Ein verbessertes Investitionsklima, verstärkte Ordertätigkeit und ein Anstieg der Qualität der Fachbesucher – das sind nach Angaben der Veranstalter die positiven Signale der Internorga 2005, die am Mittwoch auf dem Hamburger Messegelände ihre Tore schloss und rund 105 000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland zählte.

Die rund 950 Aussteller aus 23 Nationen zeigten sich mit dem Verlauf der Messe durchweg sehr zufrieden und hoben vor allem die große Kompetenz der Fachbesucher hervor.

Ralf Hübner, Vorsitzender des Internorga-Ausstellerbeirats: „Diese Internorga war sehr positiv. Die Stimmung war hervorragend, die Gastronomie ist wieder aufgeschlossener gegenüber Investitionen.“

Gegenüber dem Vorjahr ist der Anteil der Fachbesucher aus der obersten Entscheidungsebene um 13 Prozentpunkte auf 58 Prozent gestiegen. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in einer Befragung der Aussteller wider: 53 Prozent der Aussteller hoben die überaus gute fachliche Kompetenz der Besucher hervor
Die 80. Internorga wird vom 3. bis 8. März 2006 auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet.