Pinball Universe: Elvira‘s House of Horrors

Elvira‘s House of Horrors von Stern Pinball ist ein weiterer Flipperautomat zu Elvira, Mistress of the Dark. Nach Williams und Bally ist Stern bereits der dritte Hersteller, der sich an die Umsetzung der US-amerikanischen Horrorkomödie als Flipper macht. Eine Gemeinsamkeit verbindet diesen neuesten, im Pinball Universe in Bünde erhältlichen, Elvira Flipper mit seinen beiden Vorgängern: Dennis Norman und Greg Freres haben alle drei erschaffen. Der Game­code stammt von Lyman Sheats. Aber etwas ganz Neues und überaus Exklusives hat Elvira‘s House of Horrors nach Auskunft des Pinball Universe auf jeden Fall: Filmszenen, die extra für den Flipper produziert wurden. Das zentrale Spielelement ist, wie der Name schon sagt, Elvira‘s Villa. Darin wohnen zum Ärger von Elvira diverse Filmcharaktere, die der Spieler wieder zurück in den Ursprungsfilm bringen muss, bevor sie die Villa verkaufen kann. Jedes Fenster der Villa steht für einen Charakter. Es gibt verschiedene Wege, um mit der Kugel in die Villa zu schießen: Durch die Haustür, die Kellertür, das Garagentor oder durch die Hintertür (Back Door Skill Shot). „Vom Elvira‘s House of Horrors wird es kein Pro Modell geben, sondern eine Premium Version und zwei Limited Edition (LE)“, berichtet Pinball Universe. „Der klassische LE wird 400 mal produziert, von der Signature Edition (SE) werden nur 50 Stück gebaut.“ Klingt so, als wäre es schwierig, einen zu bekommen.