Gauselmann-Projekt kommt dem Bielefelder Stadtwald zugute

Paul Gauselmann hilft bei der Aufforstung des Bielefelder Stadtwaldes.

Anlässlich seines 85. Geburtstags gründete Paul Gauselmann im vergangenen Jahr die Initiative „Bäume fürs Leben“, in deren Rahmen er 85 000 Bäume spendete und ein Zeichen gegen den Klimawandel setzte.

Von diesem Engagement profitiert nun auch der Bielefelder Stadtwald. Um den vom Hitzesommer und starken Stürmen geschädigten Wald zu stärken, steuerte der Espelkamper Unternehmer 20 000 Euro zur Spendenaktion „Ein Stück Bielefelder Wald“ bei. Mit dieser Summe können zwei Hektar Waldfläche mit 8 000 Bäumen aufgeforstet werden.

„Die Natur hat in meinem Leben immer eine große Rolle gespielt. In der Natur können wir neue Kraft tanken, gerade in Krisenzeiten wie diesen“, betont Paul Gauselmann.