Spielstation Dorsten spendet für das Frauenhaus

Stefanie Klönne (links) übergibt den Scheck der Spielstation Dorsten an Sabine Fortmann und Barbara Klaus-Krämer vom Frauenhaus Dorsten.

Das Frauenhaus in Dorsten freute sich über eine Spende über 2 000 Euro von der Spielstation Dorsten.

„Wir sind sehr dankbar für die großzügige Spende, vor allem in der aktuellen Zeit“, so Barbara Klaus-Krämer, die die Spende zusammen mit Sabine Fortmann entgegennahm. Frauenhäuser sind soziale Einrichtungen, die Frauen und Kindern im Falle von häuslicher Gewalt Hilfe, Beratung und eine vorübergehende geschützte Unterkunft bieten.