Automatenbranche beim Landesparteitag der CDU Hamburg

Der Landesvorsitzende der Hamburger Christdemokraten, Dr. Roland Heintze (Mitte), wurde am Stand der Automatenbranche von Gundolf Aubke und Jennifer Broocks begrüßt. Foto: Maurice Küchenmeister

Der Hamburger Automatenverband (HAV) und der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) waren am 29. Oktober auf dem Landesparteitag der CDU Hamburg vertreten. Dort beschlossen die Christdemokraten ihr Wahlprogramm für die im Februar 2020 stattfindende Bürgerschaftswahl.

Für die Automatenbranche vor Ort in Hamburg-Billstedt: Gundolf Aubke, Vorsitzender des HAV, und DAW-Länderbeauftragte Jennifer Broocks. Am gemeinsamen Stand der beiden Verbände konnten die Branchenvertreter neben zahlreichen Bürgerschaftsabgeordneten unter anderem Marcus Weinberg MdB, Spitzenkandidat der CDU Hamburg für die Bürgerschaftswahl, und den Landesvorsitzenden der Hamburger Christdemokraten, Dr. Roland Heintze, begrüßen.

Wichtiges Thema der Gespräche zwischen Politik und Branche war die aktuelle Diskussion um einen neuen Glücksspielstaatvertrag. Die Branchenvertreter forderten eine kohärente und an qualitativen Kriterien ausgerichtete Regulierung aller Glücksspielangebote, die das gewerbliche Automatenspiel einschließt und legale Anbieter spürbar und nachhaltig stärkt.