Bally Wulff feiert Independence Day in Berlin

Wer in der kommenden Woche drei Foxx-Geldspielgeräte ordert, kann bei Bally eine VIP-Karte für das WM-Finale 2006 gewinnen.

Der Berliner Hersteller Bally Wulff freut sich über gute Geschäfte. Nach Angaben von Marketingchef Bernhard Eber wir die neue Gerätepalette von Unternehmern und Spielgästen gut angenommen. Für April habe Bally sich deshalb hohe Ziele gesteckt.

Um die zu erreichen, wirft das Unternehmen jetzt einen ganz besonderen Köder aus. Automatenkaufleute, die drei Foxx-Geldspieler auf einen Streich kaufen, leasen oder mieten, erhalten eine Einladung zu einem Berlin-Wochenende unter dem Titel Independence Day. „Für Unternehmer, die Unabhängigkeit und Qualität schätzen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung von Bally.

Auf dem Programm stehen dabei unter anderem eine Stadtrundfahrt zu Wasser, eine Präsentation im Hause Bally Wulff sowie ein Besuch der Show „Stars in Concert“.

Das ganz besondere Schmankerl: Unter den Teilnehmern werden VIP-Karten für das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 inklusive Rahmenprogramm verlost.
Automatenunternehmer, die diese Chance haben wollen, müssen in der kommenden Woche drei Foxx-Geldspielgeräte ordern. Am nächsten Freitag endet die Aktion.