Bayerischer Automaten-Verband filmt bei Herstellern Info-Video zur Sperrdateiabfrage

Der BAV-Vorsitzende Andy Meindl zu Gast bei Löwen Entertainment im Showroom in Bingen (oben). Andy Meindl besuchte auch adp Gauselmann, hier im Gespräch mit Produktmanager Marco Bollmeier (unten).

Der Bayerische Automaten-Verband (BAV) hat sich gemeinsam mit den Vertretern des Fachverbandes Gastronomie-Aufstellunternehmer (FGA) bei adp Gauselmann und Löwen Entertainment ein Bild zum Ablauf und zum Handling der Produkte beim Thema „Spielersperrabfrage“ gemacht. Dabei hat der BAV ein Informations-Video vor Ort bei den Herstellern gedreht.

Die Produktmanager Arthur Stelter (Löwen) und Marco Bollmeier (adp) informierten in den jeweiligen Showrooms über die Hersteller-Lösungen.

Das gut elfminütige Video des BAV kann hier
 angesehen werden.

„Entscheidendes Thema“

„Sowohl in Spielhallen als auch bei der Automatenaufstellung in der Gastronomie ist dies ein entscheidendes Thema im Jahr 2021. Auch wenn pandemiebedingt die Wiedereröffnung der Betriebe und der Gaststätten noch nicht absehbar ist, so sollten wir dennoch vorbereitet sein“, teilt der BAV mit.