FSH-Praxisforum: Plattform für Produkte, Dienstleistungen und Dialog

Der FSH gab auf dem ersten Praxisforum Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen in Kurzvorträgen vorzustellen.

Frank Waldeck, Vorsitzender des Fachverbandes Spielhallen, zeigte sich mit dem ersten Praxisforum zufrieden.

Nach der entbehrungsreichen Coronazeit konnten sich Aussteller und Automatenunternehmer wieder persönlich austauschen.

Unmittelbar nach den Vorträgen bot sich die Zeit direkt in den fachlichen Austausch zu gehen.

Die etwa 12 500 Zuschauer fassende psd Bank Arena ist Heimspielstätte des Regionalligisten FSV Frankfurt, und bot eine schöne Kulisse für das erste Praxisforum des FSH.

Die psd Bank Arena, die Spielstätte des Regionalligisten FSV Frankfurt, bot eine tolle Kulisse für das erste Praxisforum des Fachverbandes Spielhallen (FSH) am 15. November.

Der FSH-Vorsitzende Frank Waldeck zeigt sich zufrieden: „Das Praxisforum ging auf. Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein.“

Vielfalt der Vorträge und Dialog

Die Vielfalt der Vorträge und die darauffolgende Kommunikation zwischen Ausstellern und Automatenunternehmern waren die Grundlage dieses neuen Formats. Nach einer für alle harten Coronazeit, die von Schließungen und Online-Kommunikation geprägt war, hatten nun etwa 15 Unternehmen nicht nur die Gelegenheit ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, darüber hinaus konnten die Ausstellervertreter in den zahlreichen, kurzen Kommunikationspausen mit den Automatenkaufleuten ins Gespräch kommen.

Am Abend zog es die FSH-Mitglieder in die Winebank in der Frankfurter Innenstadt, wo geselliges Beisammensein und gute Weine im Mittelpunkt standen.

Aussteller beim ersten Praxisforum waren unter anderem: Winebank, DTV Tabak, Kämmerer (tuttocaffee), Bally Wulff, Apex Germany, Kanzlei Böhm & Hilbert, spielhallen-jobs.de, Big Cash, Die Deutsche Automatenwirtschaft, Merlato, vif Versicherung, Raumkonzepte Hibben, Clarcert, MTIC InterCert und Casino Carré.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in unserer Dezember-Ausgabe.