Novomatic: Expansion in Italien

Die Novomatic-Zentrale in Rom.

Der große Gaming-Technologiekonzern Novomatic wird mit einer der größten Transaktionen seiner Unternehmensgeschichte, der Übernahme der HBG-Gruppe, zu einem der größten Konzessionäre in Italien – dies teilte das österreichische Unternehmen in einer Presseinformation mit.

HBG Gaming ist einer der führenden Anbieter am italienischen Markt und sowohl als Konzessionär von VLTs (Video Lottery Terminals) als auch Geldspielautomaten sowie in den Segmenten Online Gaming, Sportwetten und dem Betrieb von Bingo-Standorten tätig. Italien sei einer der umsatzstärksten Glücksspielmärkte weltweit, so Novomatic. 
„Mit dieser Akquisition setzt Novomatic ein deutliches Zeichen für die weitere internationale Expansion und kann seine Marktanteile als Konzessionär auf einem der wichtigsten Glücksspielmärkte Europas verdoppeln“, soNovomatic-Vorstand Ryszard Presch. 
Novomatic-Vorstand Johannes Gratzl ergänzte, dass man mit „einer der größten Übernahmetransaktionen unserer Unternehmensgeschichte“, den Grundstein für ein weiteres, nachhaltiges Wachstum legen könne.
Die Mitarbeiteranzahl des Konzerns steigt damit in Italien auf über 3 000 und weltweit auf mehr als 21 900. 
Markus Büchele, CEO von Novomatic Italia: „Genau im Jahr unseres 15-jährigen Jubiläums in Italien können wir dank einer großartigen Partnerschaft mit HBG einen sehr erfolgreichen Weg fortführen und gemeinsam weiterwachsen.“