William Hill schließt 119 Wett-Shops in Großbritannien

Kaum Sportveranstaltungen, weniger Umsatz: William Hill schließt 119 Wett-Shops im heimischen Markt.

Aufgrund der nachteiligen Auswirkungen der Corona-Pandemie schließt das Glücksspielunternehmen William Hill 119 Wett-Shops in Großbritannien.

Das englische Branchenmagazin „InterGame“ berichtet von einem 32-prozentigen Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2020.

Die 300 betroffenen Mitarbeitern werden andere Aufgaben bei William Hill aufnehmen, lediglich 20 Mitarbeiter sollen laut BBC nicht weiter beschäftigt werden.

William Hill hat 12 000 Mitarbeiter in zehn Ländern, davon 7 000 in Großbritannien. Der Konzern betreibt etwa 1 500 Wett-Shops im Vereinigten Königreich.