Bally Wulff Games & Entertainment: BWnet.smartcube

Als „leistungsstarkes Quadrat zur Gerätevernetzung“ bewirbt Bally Wulff den BWnet.smartcube.

Diese Neuheit soll für die sichere und stabile Vernetzung von Geldspielgeräten in der Gastronomie sorgen und die täglichen Arbeitsabläufe optimieren. Pro Aufstellung bedarf es Bally Wulff zufolge nur ein BWnet.smartcube, um bis zu zwei Geldspielgeräte direkt anzuschließen. Mit dem Gerät erfolge die automatische Sicherung und Prüfung der Fiskaldaten sowie die Freischaltung aller Geräte mittels ID-Code, ergänzt um die Möglichkeit, verschiedene Einstellungen am Geldspielgerät ortsunabhängig aus der Ferne vorzunehmen.

Zusätzlich seien alle Funktionen herstellerübergreifend anwendbar.