KMS Handel: Owl‘s Eyes

Das bei KMS erhältliche unterhaltsame Geschicklichkeitsspiel Owl‘s Eyes ist die Neuauflage eines in den 80er-Jahren beliebten Spiels. Aufgabe ist es, eine Kugel auf einer quer über das fast senkrechte Spielfeld verlaufenden Stange jonglieren und in dem beleuchteten Loch zu platzieren. Am Anfang hat der Spielgast 20 Sekunden Zeit, um eines der unteren und somit leichteren Löcher anzusteuern. Aber landet die Kugel versehentlich in einem falschen Loch, muss er wieder von unten beginnen und die Zeit, um das Zielloch zu erreichen, wird knapper. Bei jedem Erreichen des vorgegebenen Lochs erhält man zu den 20 Anfangssekunden jeweils zehn Sekunden mehr Zeit. Gleichzeitig steigt der Schwierigkeitsgrad, weil man ein Loch im höheren Bereich erreichen muss. Insgesamt gilt es hier zehn Schwierigkeitsstufen zu überwinden. Die Stange, die von links nach rechts über das Spielfeld geht, steuert der Spieler mithilfe von zwei Joysticks, mit deren Hilfe er die Stange rechts oder links anhebt oder absenkt. Eine digitale Highscore-Anzeige fordert dazu auf es besser zu machen. Nach Angaben von KMS eignet sich der Owl‘s Eyes hervorragend, um in Gruppen die nächste Runde auszuspielen oder auch einfach nur den geschicktesten Spieler zu ermitteln. Großer Spaß sei garantiert, zumindest bei denjenigen, die gerade nicht spielen, sondern dem aktuellen Kandidaten zusehen. Zu der ansprechenden LED Beleuchtung gehört auch eine Beleuchtung der Joysticks. Aufgrund seiner Maße von 60 × 60 Zentimetern bei einer Höhe von 180 Zentimetern passt der Owl‘s Eyes in nahezu jede Gaststätte und könnte laut KMS zum Beispiel auch als Ersatz für ein Geldspielgerät dienen.