Löwen Entertainment: TSE-Stick für Casinonet

Künftig müssen alle Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein. Die Übergangsfrist für die Umstellung der Kassensysteme auf neue zertifizierte elektronische Systeme mit Sicherheitseinrichtung haben die Länder zwar gerade um sechs Monate bis zum 31. März 2021 verlängert (Ausnahme: Bremen), aber es schadet ja nicht, die Umstellung jetzt schon in die Tat umzusetzen. Die technische Sicherheitseinrichtung (TSE) gewährleistet, dass jede Transaktion – beispielsweise der Kauf eines Getränks oder Snacks in einer Spielhalle – elektronisch protokolliert wird. Hierfür bietet Löwen Entertainment allen Nutzern der Vernetzungssoftware Casinonet jetzt einen Stick im USB-Format mit integriertem TSE-Modul. Der TSE-Stick wird einfach am USB-Slot des PCs angeschlossen und verbindet sich selbstständig mit Casinonet. Jeder Getränke- oder Speisenverkauf kann nun über das Casinonet-Kassenmodul verbucht und ein Quittungsbon gedruckt werden. Per TSE-Stick werden alle steuerlich relevanten Transaktionsdaten direkt als Datenpaket gesammelt. Dieses wird digital signiert und entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist archiviert. So stehen die Daten jederzeit für mögliche Prüfungen mit einem Knopfdruck zur Verfügung.