Sharkoon: Monitor Stand Power

Manchmal bieten auch solche Produkte einen Mehrwert, die auf den ersten Blick völlig banal zu sein scheinen. Ein Beispiel dafür ist der „Monitor Stand Power“ des PC-Zubehörspezialisten Sharkoon. Er dient zunächst dazu Monitore oder Notebooks auf dem Schreibtisch „höher zu legen“, was für eine aufrechtere Sitzhaltung sorgen und so Rücken und Nacken ergonomisch entlasten soll. Aber diese Bildschirmerhöhung kann noch mehr: Dank eines integrierten USB-Hubs sowie einer integrierten Ladestation für drahtlos aufladbare Geräte gibt es Zusatznutzen im Zentrum des Schreibtischs. Bis zu vier Geräte mit USB-Stecker können ganz bequem über den Monitor Stand Power betrieben werden. Anschluss findet der Hub mittels eines 100 Zentimeter langen Kabels an einer freien USB-3.0-Buchse des Computers. Geräte wie Smartphones oder drahtlose Mäuse können auf die Kontaktfläche an der rechten Oberseite des Monitor Stand Power gelegt und dort automatisch mit einer Ausgangsleistung von maximal fünf Watt aufgeladen werden. Der Raum unterhalb der Standfläche eignet sich zudem ideal zum Verstauen am PC angeschlossener Peripherie­geräte wie der Maus. Von der Größe her ist der Stauraum so konzipiert, dass auch die Tastatur Platz findet. Neben ergonomischen und technischen Gesichtspunkten sorgt der Monitor Stand Power somit auch für einen besser aufgeräumten Schreibtisch. Das Produkt ist aus robustem Stahl gefertigt und mit einer maximalen Traglast von 20 Kilogramm auch für große Monitore und anderes Bürozubehör geeignet. Vier rutschfeste Standfüße an der Unterseite sorgen dafür, dass die Bild­schirmerhöhung jederzeit stabil steht.