Bundesgesetz schlägt Modellversuch: Spielhallen im Saarland schließen heute, 24 Uhr

Die berühmte idyllische Saarschleife, Wahrzeichen des Saarlandes. Der dreiwöchige Modellversuch wird heute abrupt enden.

Am 24. April tritt das Vierte Infektionsschutzgesetz, die sogenannte „bundesweite Notbremse“, in Kraft. Das Gesetz war zuvor vom Bundespräsidenten unterzeichnet und im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden.

Das Bundesgesetz hat Folgen für Modellversuche wie im Saarland. Dort durften am 6. April 2021 die Spielstätten wieder öffnen. Seit drei Wochen funktionierte der Spielbetrieb unter hohen Hygieneauflagen nahezu reibungslos. 

Heute nacht, 24 Uhr, müssen die Freizeiteinrichtungen im Saarland wieder schließen, aufgrund des Bundesgesetzes! Der AutomatenMarkt wird in seiner Mai-Ausgabe ausführlich über die Situation an der Saar und die Erfahrungen aus dem dreiwöchigen Modellversuch berichten.