Mega und Coinbox kooperieren

Mega Spielgeräte und Coinbox haben kurz vor der IMA eine Kooperation vereinbart. Auf der Messe in Nürnberg präsentierten die Unternehmen das Ready&Go-Internetterminal schon unter dem neuen Namen Mega-Coinbox.

„Die Möglichkeiten, die PC-Terminals gerade bei Netzwerk-Spielen bieten, sind ein wichtiger Impuls für die Zukunft des Unterhaltungsangebots in unserer Branche“, sagt Joachim Trenz, Geschäftsführer von Mega. Sein Unternehmen übernimmt neben dem Vertrieb auch die Produktion der Geräte.

Finanzierungs- und Serviceleistungen werden ebenfalls durch das Niederlassungsnetz angeboten. Coinbox konzentriert sich ganz auf die Weiterentwicklung von Software und Geräten.

„Mit Mega haben wir einen kompetenten Partner gefunden, mit dessen Unterstützung wir unseren Kunden einen großen Schritt entgegenkommen können“, so Jörg Schrickel, Geschäftsführer von Coinbox. Die Mega-Coinbox-Internetterminals werden jetzt über den Gauselmann Großhandel und Schneider vertrieben.