Merkur Casino-Geschäftsführung stellt sich neu auf

Benjamin Bredenkamp

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2021 hat sich die Geschäftsführung der Merkur Casino GmbH neu aufgestellt: Dieter Kuhlmann, Vorstand des Geschäftsbereichs Spielbetriebe und bisheriger Sprecher der Geschäftsführung der Merkur Casino GmbH, übergibt seine geschäftsführenden Aufgaben des Bereichs Vertrieb National an Benjamin Bredenkamp, zuletzt Leiter Filialbetriebe. Als Vorstand trägt Dieter Kuhlmann auch weiterhin die Gesamtverantwortung für den Geschäftsbereich Spielbetriebe.

Benjamin Bredenkamp ist seit Jahren in verantwortungsvollen Positionen im Vertriebsbereich der Merkur Casino tätig. Der 41-Jährige begann seine Karriere bei der Gauselmann Gruppe im Jahr 2001 als Auszubildender, schloss daran anknüpfend erfolgreich sein betriebswirtschaftliches Studium ab und war anschließend als Trainee bei der Merkur Casino GmbH tätig.

Nach Abschluss seiner Traineezeit und den betrieblichen Stationen als Regionalmanager und Vertriebsleiter wurde Benjamin Bredenkamp am 1. Januar 2018 zum Referenten des Vorstandes Spielbetriebe ernannt, ehe er am 1. Mai 2019 zum Leiter des Bereichs Filialbetriebe National und zum Stellvertreter des Geschäftsführers Vertrieb National der Merkur Casino GmbH berufen wurde.

„In den vergangenen Jahren konnte ich die Entwicklung der Merkur Casino auf unterschiedlichsten Positionen miterleben. Dass mir nun die Geschäftsführung des Bereichs Vertrieb National übertragen wurde, ehrt mich sehr. Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und auf die Zusammenarbeit mit meinen geschäftsführenden Kollegen“, erklärt Benjamin Bredenkamp.

Zum Sprecher der Geschäftsführung wurde mit Wirkung vom 1. Dezember 2021 Meik Sellenriek, kaufmännischer Geschäftsführer der Merkur Casino, ernannt. Für die Merkur Casino International zeichnet weiterhin Stefan Bruns als Geschäftsführer verantwortlich. Die Gesamtverantwortung des Geschäftsbereichs Spielbetriebe bleibt unverändert in den Händen von Dieter Kuhlmann.

Durch die Änderungen in der Geschäftsführung wird Kuhlmanns Doppelfunktion als Vorstand und Geschäftsführer aufgelöst und damit die Verantwortung innerhalb des Geschäftsbereichs Spielbetriebe umverteilt.