Nagelneuer Kicker für SV Windhagen

Mit den Kids des SV Windhagen freut sich auch MdB Erwin Rüddel (2.v.l.), der 1. Vorsitzende Daniel Wichmann (4.v.l.), Jugendleiter Fußball, Helmut Hecking (3.v.l.), 1. Geschäftsführer Hans Bruns (3.v.r.), Pit Arndt (2.v.r.) und der stellv. Abteilungsleiter Tischtennis, Rainer Rütten (4.v.r.).

Sport trifft Politik und Unterhaltung! Das gab den Ausschlag, warum sich jetzt der SV Windhagen über einen nagelneuen Kicker-Tisch freuen darf. Genau genommen war es ein Torwandschießen mit keinem geringeren als Bastian Schweinsteiger.

Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) hatte zu einem Parlamentarischen Abend ins eWerk in Berlin eingeladen, um mit Politik und Wirtschaft über die Herausforderungen für die Branche in den Dialog zu kommen. Der Präsident des SV Windhagen, Erwin Rüddel (MdB) nutzte die Chance, um einen der ausgelobten Kicker für das Sportzentrum seines Vereins zu sichern.

Der Vorsitzende des Deutschen Automaten-Großhandels-Verbandes (DAGV), Pit Arndt aus Koblenz, ließ es sich nicht nehmen, als Spender den Kicker-Tisch dann auch persönlich dem SV Windhagen zu übergeben.

Der Gründer und Inhaber der arndtgruppe mit Fokus auf moderne Spielhallen und Tipico-Sportwetten-Shops, legt in seinen Betrieben größten Wert auf den Jugend- und Spielerschutz, aber auch auf die Ausbildung: „Die Automatenwirtschaft besteht überwiegend aus mittelständischen, meist familiengeführten Unternehmen, die jungen Menschen einen technisch anspruchsvollen Ausbildungsplatz anbieten“, so Arndt.